Info
Neues
Veröffentlichungen
"Ein letzter Tag..."
"Die Inseln ..."
Presse
Termine
Mehr Bücher
Links/Impressum
Bilder
Kontakt

Fanny u. Robert Louis Stevenson
"Südseejahre"
Eine ungewöhnliche Ehe in Tagebüchern und Briefen
Herausgegeben und übersetzt von Lucien Deprijck

Robert Louis Stevenson, der Autor der "Schatzinsel" und der Erzählung um "Dr. Jekyll und Mr. Hyde", verbrachte seine letzten Lebensjahre in der Südsee, zuletzt, von 1890-94, auf Samoa. Es war ein Aussteigerleben am Rande der zivilisierten Welt und gleichzeitig eine sehr fruchtbare literarische Phase. Seine Briefe aus dieser Zeit und die Tagebuchaufzeichnungen seiner Frau Fanny Van de Grift Stevenson geben Zeugnis von einem Pionierdasein, vom Leben mit der einheimischen Bevölkerung, den sozialen und politischen Konflikten. In diesen Jahren avanvierten die Stevensons zunehmend zu Verfechtern der samoanischen Interessen, zu Freunden und Beratern der Eingeborenen und gewannen auch politisch an Einfluss.
Das Buch gibt Einblick in eine trügerische Idylle, getrübt von kolonialen Machtansprüchen und Ehekonflikten. Es beschreibt eine abenteuerliche Zeit, die mit dem frühen Tod Stevensons zwangsläufig einen tragischen Ausgang fand.

Ein umfangreicher Begleittext ergänzt die Aufzeichnungen, die jetzt erstmals in deutscher Sprache zugänglich werden.

Mare Verlag, Hamburg
ISBN 978-3-86648-152-7
Erschienen 2011 (4. Auflage 2017)

 

(Ohne Abbildung)
"Die Wälder der Verschollenen"

Ein Mann zieht sich zurück ins Abseits der äußersten Provinz. Zunächst scheint es nur eine "Auszeit" zu sein, in einer abgeschiedenen Hütte beginnt alles wie ein Abenteuer. Doch dann entdeckt Maximilian Avram Spuren. Jemand hat vor ihm dort gelebt und anscheinend die gleiche Unternehmung gestartet. Mehr und mehr wird die Weltflucht zur detektivischen Suche, zu einer Expedition in vergangene Zeitalter. Und in die eigene Vergangenheit.

Ein Roman über das Scheitern, das Immer-wieder-neu-Beginnen. Und das Überschreiten von Grenzen.

Van Aaken Verlag, Köln
ISBN 978-3-938244-27-2
Erschienen im Juli 2007 (2. Aufll. Okt. 2010)
- vergriffen -

 


 

"Besuch bei Stephen Crane"

15 Erzählungen: phantastisch, poetisch, essayistisch, futuristisch, zynisch, märchenhaft, makaber.

Enthält die Science Fiction-Story "Das Zentrum der Welt" und die im Kölner Rundfunk ausgestrahlte Erzählung "Hinter den Bergen, auf der anderen Seite".

Die - autobiographische - Titelgeschichte beschreibt die Recherche auf den Spuren Stephen Cranes und führt zu dem imposanten Haus in Südengland (siehe Buchcover), in dem der amerikanische Autor bis kurz vor seinem Tod im Jahre 1900 lebte.

Inhalt:

Wie ich Schriftsteller wurde
Julia
Ein Funke in der Dunkelheit
Die sieben guten Taten des Darian
Geht nicht durch diese Tür!
Einladung zum Tee
Sie trafen sich nie
Hinter den Bergen, auf der anderen Seite
Diese wunderbare Stadt
Die Männer am Hafen
Es kam der Tag
Den Himmel zu sehen
Die Schritte vor seiner Tür
Das Zentrum der Welt
Besuch bei Stephen Crane

BoD 2005
ISBN 3-8334-3927-0


Lucien Deprijck | info@lucien-deprijck.de